Lyrik - Aphorismen

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Lyrik ua

* Freunde
    sommerkind21
   
    anderswo.ist.nirgendwo

    d2502
    - mehr Freunde

* Links
     twitter






Schöne Weihnachten

Advent,
Advent
Es weihnachtet sehr.
Die Kassen sind voll,
Die Geldbeutel leer.

So soll es sein,
Denn das ist fein.
Der Kommerz ist groß,
Der Glaube klein.

Weihnachten der Klüngel feiert,
Manch heil’ges Lied herunterleiert.
Unterm reich geschmückten Weihnachtsbaum,
Gedenkt man der armen Nachbarn kaum.

Allenfalls kann TV die Stimmung verdrießen,
Mit schlechten Nachrichten von Kriegen und Krisen.
Doch warum gibt es dort den Knopf?
Aus! – Weg damit und aus dem Kopf.

Dann kann’s Weihnachten wieder richtig krachen.
Die Korken knallen, die Menschen lachen,
Während anderswo auf dieser Welt
Nur das nackte Leben zählt.

U.W.
29.11.14 20:06
 
Letzte Einträge: Easy Job for Ultras -4
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung