Lyrik - Aphorismen

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Lyrik ua

* Freunde
    sommerkind21
   
    anderswo.ist.nirgendwo

    d2502
    - mehr Freunde

* Links
     twitter






Ist das der Beginn einer neuen Zeit

Ist das jetzt der Beginn einer neuen Zeit?
Überall lodern Flammen der Unzufriedenheit
An allen Ecken und Kanten
Rund um den Globus Demonstranten,
Krieger, Kämpfer, Soldaten, Gewalt
Überall Streit, Auseinandersetzung geballt.

Egal welche Regierung und welches Land
Gegen bestehende Grenzen wird angerannt,
Wird jetzt das unterste zuoberst gekehrt.
Wer handelt recht und wer verkehrt
Wer vermag das noch zu sagen
In diesen wirren Tagen.

Bald herein gerissen im hohen Bogen
Wird die Welt in den Abgrund gezogen?
Wie wird sie ausschauen, diese Welt,
nachdem die alte zerbröckelt, zerfällt?
Und was kommt dann,
Nach dem Neuanfang?

Werden die Menschen es jemals schaffen,
Nicht nur gierig zu scheffeln und raffen?
Werden die Menschen jemals alle in Eintracht leben
Und gemeinsam zum Glück aller streben?
Ganz ehrlich gesagt, ich zweifle daran,
Weil der Mensch scheinbar nicht anders kann.

U.W.
1.11.14 18:32
 
Letzte Einträge: Easy Job for Ultras -4



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung